Event Leuchtenburg

Kulturreihe Wein & Geist

Uhr

Einlass ab 19:00 Uhr zum Ausschank des Leuchtenburgweins

Traditionelles Wandermarionettentheater Dombrowsky aus Sachsen mit einer Rekonstruktion der 1777 von Ignaz Holzbauer komponierten Oper „Günther von Schwarzburg“ – ein Marionettenspiel und Thüringer Regionalgeschichte über den legendären König aus dem Hause der Schwarzburger.

Bereits in der 7. Generation pflegt die Familie Dombrowsky die spezifische Theaterform des Wandermarionettentheaters. Nach seiner Ausbildung zum Puppenspieler gründete Uwe Dombrowsky 1980 seine eigene Bühne und bereist seither mit Ehefrau Evelyn den mitteldeutschen Raum, aber auch europäische Festivals.

Das besondere Anliegen der Dombrowskys ist ein lebendiges Theaterangebot auch in ländlichen Gemeinden und Kleinstädten.

Ihr Repertoire reicht dabei vom Theater für Kinder über Inszenierungen für Erwachsene bis hin zu Ausstellungen über das Marionettentheater der Familiendynastie Kressig- Dombrowsky. 

Die Oper behandelt eine Episode aus der deutschen Kaisergeschichte. Als Nachfolger Kaiser Ludwigs des Bayern und Gegenkönig der Wittelsbachischen Partei gegen den Luxemburger Karl IV. war 1349 in Frankfurt am Main der thüringische Graf Günther von Schwarzburg gewählt worden.

Karl IV. zog mit Heeresmacht gegen den Schwarzburger und vor den Toren Frankfurt am Main kam es zu den entscheidenden Kämpfen. Die Liebesgeschichte Karl´s zu Anna, der Tochter des Fürsten Rudolf und die Intrigen Asbertas verleihen dem Stück die nötige Spannung. Günther von Schwarzburg verzichtete gegenüber dem kaiserlichen Rivalen und starb noch im Jahr 1349.

Die wunderbare Musik von Ignaz Holzbauer wurde eingebettet in neu erarbeitete Prosatexte und verspricht einen vergnüglichen musikalischen Leckerbissen.

Tickets

Karten erhalten Sie unter ed.omanacni@gnireshciel 
Tel: 036424/50209 oder 0171/3560847

Ort: Torhausaal der Leuchtenburg

Zurück